Support

neues Ticket Helpdesk News & Updates

Updateberechtigung unter SPH-PaedNet 8.0 (ID 707)

Problem:

Die Updateberechtigung wird nach 11 Stunden für einen oder mehrere Räume ohne Vorwarnung entzogen.

 

Ursache:

Dies ist ein Sicherheitsfeature ab SPH-PaedNet 8.

Die Updateberechtigung versetzt den angemeldeten User nach einem Neustart in den Stand eines lokalen Administrators mit den dazugehörigen erweiterten Rechten.
Damit dieser Zustand nicht versehentlich dauerhaft bestehen bleibt und SuS Konfigurationsänderungen an ihren PCs vornehmen können, wird nach spätestens 11 Stunden oder um 0:00 Uhr die Updateberechtigung entzogen und die Clients werden heruntergefahren.

Zwar sind bei eingeschaltetem Festplattenschutz keine dauerhaften Änderungen möglich, das Team arbeitet jedoch an einer Lösung, durch Gruppenrichtlinien einen Windows-eigenen Festplattenschutz zu verwenden.
Für diesen Onboard-Schutz ist es zwingend erforderlich, dass der angemeldete User ein Standardbenutzer ist.

 

——————————————————————————————

Zurückführende Links

 

Zurück zum Bereichsdokument 'Softwareverteilung' [ID 815]

Zurück zum Leitdokument 'PaedNet 8' [ID 800] oder 'PaedNet 9' [ID 900]

 

Letzte Bearbeitung: 08.12.2020 - SF