Wissensdatenbank
Schulportal Hessen (Hessische Lehrkräfteakademie) > HelpDesk > Wissensdatenbank

Suchbegriff(e)


Gruppenrichtlinie für Google Chrome (ID 168)

Lösung

Frage:

Kann man über eine Gruppenrichtlinie die Einstellungen für Google Chrome zentral vornehmen?

Antwort:

Ja, mit Hilfe sogenannter adm- oder admx/adml-Dateien kann Google Chrome per Gruppenrichtlinie konfiguriert werden (grundsätzliche Informationen gibt es hier:
https://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip2000/onlinefaq.php?h=tip2480.htm).

Vorgehensweise:

  1. Laden Sie das aktuelle Paket  mit den admx-Vorlagen (policy_templates.zip) von der Seite https://www.chromium.org/administrators/policy-templates herunter und entpacken Sie es an einem beliebigen Ort Ihres Servers.
  2. Entnehmen Sie dem Ordner policy_templates\windows\admx die Datei chrome.admx und speichern Sie sie in den Ordner: C:\Windows\SYSVOL\sysvol\<Domänenname>\Policies\PolicyDefinitions.
  3. Entnehmen Sie dem Ordner policy_templates\windows\admx\de die Datei chrome.adml und speichern Sie sie in den Ordner: C:\Windows\SYSVOL\sysvol\<Domänenname>\Policies\PolicyDefinitions\de-DE.
  4. Öffnen Sie nun die Gruppenrichtlinienverwaltung und legen Sie ein neues Gruppenrichtlinienobjekt (z.B. „Chrome“) an.
  5. Wenn Sie dieses Gruppenrichtlinienobjekt bearbeiten, finden Sie unter COMPUTERKONFIGURATION/RICHTLINIEN/ADMINISTRATIVE VORLAGEN und unter BENUTZERKONFIGURATION/ RICHTLINIEN/ADMINISTRATIVE VORLAGEN jeweils einen Eintrag „Google“, den Sie konfigurieren können:

 

        6. Empfehlenswert sind Einstellungen zum Standardbrowser, Proxy-Server, Startseite usw.

 
War dieser Artikel hilfreich? ja / nein
Artikeldetails
Artikel-ID: 168
Kategorie: Gruppenrichtlinien
Datum (erstellt): 15.01.2013 12:41:55
Bewertung (Stimmen): Artikelbewertung 3.0/5.0 (69)

 
« Zurück