Wissensdatenbank
Schulportal Hessen (Hessische Lehrkräfteakademie) > HelpDesk > Wissensdatenbank

Suchbegriff(e)


Import des Stundenplans als CSV

Lösung

Vorgehen:

  • Die zu erstellende/nutzende Import-Datei muss eine CSV-Datei mit UTF8 als Zeichensatz und separiert per Semikolon sein bzw. gespeichert werden.
  • Die erste Zeil enthält die folgenden Spaltentitel (in Klammern jeweils die Inhalte der folgenden Zeilen, bitte den Anhang beachten):
    • Id (eindeutige Id, die von Ihnen bzw. Ihrem Programm zu jedem Eintrag erzeugt wird)
    • Art ("Stunde" oder "Pausenaufsicht")
    • Lehrerkuerzel (das Kürzel der Lehrkraft)
    • Fach (Lang- oder Kurzform des Faches)
    • Kurs (eindeutige Kursbezeichnung - für eine eindeutige Zuordnung zum persönlichen Stundenplan für Lernende dieselbe Bezeichnung wie bei den Lerngruppen aus der LUSD/CSV-Import mit angehängtem Zweig benutzen, also "Kursname-Zweig" bzw. nur "Kursname-" bei übergreifenden Kursen; bei Pausenaufsichten leer)
    • Raum (Raumangabe bei den Stunden bzw. Ortsangabe für die Pausenaufsichten)
    • Wochentag (1 für Montag bis 7 für Sonntag)
    • Stunde (1 bis 20 oder 1-2, 1-4 oder 4+5 (plus geht nur für 2 zusammenhängende Stunden) oder 1, 2, 3)
    • Woche (entweder leer, wenn es in jeder Woche stattfindet, oder "U" oder "G" oder "A" und "B", oder, ... - die Wochenangabe wird nur bei Stunden und nicht bei den Pausenaufsichten unterstützt)
    • Klassen (eine Klassen- oder mehrere Klassenbezeichnung, die per Komma getrennt sind - darauf achten, dass die Klassen hier genauso wie bei den in Schulportal abgelegten Lernenden heißen)
  • Diese Vorgaben bedeuten, dass zu einem Kurs, der mehrmals in der Woche stattfindet pro Stunde eine Zeile angelegt werden muss (s. Anhang).
  • Für die Stunden kann die Stundenangabe in verschiedenen Formaten geschehen:
    • einzelne Stunden: "1" oder "2"
    • Auflistung einzelner Stunden: "1, 2" oder "3, 4, 5, 6" oder "1, 2, 5, 6"
    • Stundenbereiche: "1-2" oder "3-6" (wird intern in "1, 2" bzw. "3, 4, 5, 6" umgewandelt)
    • Doppelstunden: "1+2" oder "3+4" (wird intern in "1, 2" bzw. "3, 4" umgewandelt)
  • Die Angabe der Stunden zu den Pausenaufsichten kann auf zwei Arten geschehen:
    • einzelne Stundenangaben (bspw. "3"): Das bedeutet, dass die Pausenaufsicht vor dieser Stunde zu machen ist (also bspw. dort ist als Stunde "3" eingetragen, so bedeutet es, dass die Pausenaufsicht zwischen der 2. und 3. Stunde zu erledigen ist).
    • Pausenbereichsangaben (bspw. "2/3"): Es wird nur der Teil nach "/" ausgewertet, wodurch bei "2/3" die Pause zwischen der 2. und 3. Stunde bezeichnet und somit auch wiederum die Pause vor der 3. Stunde gemeint ist.
  • Nachdem die Datei erstellt wurde, diese im Upload beim Stundenplan einspielen.
  • Falls nach dem Import Einträge fehlen, bitte in der Datei überprüfen, dass jeder Eintrag eine eindeutige Id hat und diese nicht nochmal vergeben wurde.

Anhänge:
CSV-Stundenplan-1.csv CSV-Stundenplan-1.csv

 
War dieser Artikel hilfreich? ja / nein
Verwandte Artikel Kapitel 7 - Weitere Funktionen des Adminmoduls (LANiS 7.x) (ID 367)
Kapitel 4 - Grundeinstellungen im Adminmodul (ID 307)
Wie kann ich einen Test bzw. eine Klausur/Arbeit schreiben? (ID 382)
Kapitel 8 - Klassenarbeiten und Klausuren (ID 309)
Klassenarbeiten und Klausuren (ID 439)
Lehrermodul Menü Unterricht (ID 384)
Kapitel 2 - Installation der LANiS-Serverkomponenten
Installation der LANiS-Serverkomponenten (ID 401)
Adminmodul Menü Tabellenbearbeitung (ID 430)
Wie arbeite ich im Unterricht mit einer Klasse / mit einem Kurs? (ID 376)
Adminmodul Datensynchronisation (ID 438)
Artikeldetails
Artikel-ID: 621
Kategorie: Stundenplan
Datum (erstellt): 04.11.2017 17:04:48
Bewertung (Stimmen): Artikelbewertung 3.3/5.0 (23)

 
« Zurück