Wissensdatenbank
Schulportal Hessen (Hessische Lehrkräfteakademie) > HelpDesk > Wissensdatenbank

Suchbegriff(e)


Rechte auf dem Server vollständig neu setzen (ID 486)

Lösung

Problem:

Es besteht der Verdacht, dass die Rechtesituation am Server im Ordner "LANIS" nicht dem Auslieferungszustand entspricht. Betroffen wären davon die folgenden Strukturen:

 

Lösung:

Versuchen Sie bitte zunächst die 'einfachere' Problemlösung des Dokuments 119. Sollte dies nicht den gewünschten Erfolg bringen, fahren Sie mit der weiter unten beschriebenen Lösung fort.

Führen Sie die folgenden Schritte nicht durch, wenn im LANiS-System gearbeitet wird, da die User den Kontakt zu ihren Dateien temporär verlieren werden. Die Daten selbst sind nicht gefährdet.

1. Entfernen Sie auf dem Server die Freigabe "LANiS$". Dazu wechseln Sie in das physikalische Laufwerk, in dem LANiS installiert ist und klicken mit der rechten Maustaste auf LANiS. Wählen Sie den Reiter 'Freigabe' und in diesem den Button 'Erweiterte Freigabe...' aus. Entfernen Sie das Häkchen vor 'Diesen Ordner freigeben'. Schließen Sie diese Dialoge mit OK. Evtl. noch bestehende Verbindungen werden vom Betriebssystem jetzt hart getrennt.

2. Sie sollten nun folgenden Zustand erreicht haben:

3. Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf den Ordner "LANiS" und wechseln in den Reiter "Sicherheit". Klicken Sie auf den Benutzer "Jeder" und anschließend auf den Button "Bearbeiten". Setzen Sie für den User "Jeder" die Berechtigungen auf "Vollzugriff - zulassen".

4. Entfernen Sie alle unterhalb von "Jeder" stehenden User, also z.B. "System", "ggLANiSAdmin", "ggLANiSLehrer" usw. bis der User "Jeder" allein im Dialog steht. Klicken Sie anschließend auf den Button "Erweitert".

5. Setzen Sie im Dialog einen Haken bei der Option "Alle Berechtigungseinträge für ..." und klicken Sie auf OK.

6. Nach wenigen Sekunden sind im gesamten Baum die Zugriffsrechte für den User "Jeder" exklusiv eingerichtet. Kontrollieren Sie dies bitte, indem Sie an einer beliebigen Stelle im Baum nachsehen.

7. Starten Sie aus dem Ordner "C:\Download\ftp-Tools" oder dem Startmenü das Programm "SetupFTP". Warten Sie die Initialisierung des Programms ab und wählen anschließend aus dem Menu "Installation" den ersten Menupunkt "Dyn. Benutzerverwaltung (FTP)"

8) Je nach Datenvolumen in den Schüler-, Lehrer- und Backupverzeichnissen, kann diese Installation zwischen 5 Minuten und 2 Stunden dauern. Während der Installation werden Sie gefragt, ob Sie die bestehenden Usertabelle überschreiben wollen. Verneinen Sie dies bitte. Im Anschluss wählen Sie die in der Schule eingeführten Laufwerke für LANiS und die Schülerlaufwerke aus. Dies sollten in der Regel L:, M:, N:, O: sein.

Bitte ändern Sie zum Abschluss der Installation unbedingt das Kennwort des "lanisadmin" um unberechtige Zugriffe zum System zu verhindern.

9. Kontrollieren Sie die Verfügbarkeit der Module. Auf dem Server, ob z.B. das Adminmodul problemlos anläuft. Auf einem Client das Lehrer- und Schülermodul.

 

 

 

 
War dieser Artikel hilfreich? ja / nein
Artikeldetails
Artikel-ID: 486
Kategorie: SPH-Pädagogisches Netzwerk - Installation
Datum (erstellt): 06.05.2015 15:30:00
Bewertung (Stimmen): Artikelbewertung 3.2/5.0 (22)

 
« Zurück