Wissensdatenbank
Schulportal Hessen (Hessische Lehrkräfteakademie) > HelpDesk > Wissensdatenbank

Suchbegriff(e)


Reparatur einer laufenden LANiS-Installation (ID 361)

Lösung

Problem:

Bei der Installation von LANiS auf dem Server werden Programme in das LANiS Laufwerk verteilt, Rechte gesetzt, INI-Files beschickt ...

Es kann Situationen geben, wo Strukturen innerhalb des LANiS-Laufwerks verändert wurden oder durcheinander kamen.

Lösung:

Hier hilft in der Regel die Durchführung eines Updates am Server mit dem Programm "SetupFTP". Dabei wird die Versionsnummer von LANiS (z.B. 7.0.2) nicht verändert. Führen Sie dieses Update durch, wann immer es vom LANiS-Support oder in den Supportdokumenten dieser Datenbank empfohlen wird.

Es ist ratsam aber nicht zwingend notwendig, dass dieses Update außerhalb der Unterrichtszeit durchgeführt wird. Da bei diesem Update alle Dateien im LANiS-Laufwerk 'angefasst' werden, müssen Sie Geduld mitbringen. In sehr großen Strukturen kann dieses Update bis zu einer Stunde dauern. Ob das Update noch 'lebt', können Sie recht gut an der CPU-Auslastung im 'Taskmanager' erkennen.

Das Programm "SetupFTP" finden Sie in der LANiS-Programmgruppe auf Ihrem Server.

Sie starten das Update mit dem Menüpunkt "Dyn. Bnutzerverwaltung (FTP)" aus dem Menu "Installation":

 
War dieser Artikel hilfreich? ja / nein
Verwandte Artikel Kapitel 7 - Weitere Funktionen des Adminmoduls (LANiS 7.x) (ID 367)
Kapitel 2 - Installation der LANiS-Serverkomponenten
Kapitel 4 - Grundeinstellungen im Adminmodul (ID 307)
Klassenarbeiten und Klausuren (ID 439)
Wie kann ich einen Test bzw. eine Klausur/Arbeit schreiben? (ID 382)
Installation der LANiS-Serverkomponenten (ID 401)
Kapitel 8 - Klassenarbeiten und Klausuren (ID 309)
Artikeldetails
Artikel-ID: 361
Kategorie: SPH-Pädagogisches Netzwerk - Installation
Datum (erstellt): 27.01.2015 23:31:55
Bewertung (Stimmen): Artikelbewertung 3.1/5.0 (23)

 
« Zurück