Wissensdatenbank
Schulportal Hessen (Hessische Lehrkräfteakademie) > HelpDesk > Wissensdatenbank

Suchbegriff(e)


Kapitel 9 - Der LANiS CD/DVD-Server (ID 310)

Lösung

Kapitel 9

Der LANiS CD/DVD-Server

 

·         Zugriff auf den CD/DVD-Server

·         Eigene Images erzeugen und abspielen

 

LANiS bietet eine einfache Möglichkeit, CD-/DVD-Abbilder (sog. Images) im Netzwerk zu verteilen, bzw. zu nutzen. Die Abbilder von CDs/DVDs, die im Unterricht benötigt werden, können einmalig zentral auf dem LANiS-Server abgelegt und anschließend von allen Rechnern so genutzt werden, als wären sie lokal vorhanden. Somit werden im Unterricht keine physikalischen Datenträger in Form einer CD/DVD mehr benötigt.

 

 

Zugriff auf den CD/DVD-Server

 

Der Zugriff auf den CD/DVD-Server ist sowohl vom Lehrer-, als auch vom Schülermodul aus möglich. Allerdings muss er im Adminmodul für den Raum frei geschaltet sein.

 

Wählen Sie aus dem Menüpunkt Administration den Punkt Raumkonfiguration Lehrermodul.
Wählen Sie im Auswahlfeld Raum in der Mitte der Maske einen Raum aus. Klicken Sie anschließend auf Standardmodus. Überprüfen Sie, ob der Menüpunkt Unterricht -> CD-Zugriff eingeschaltet ist. Der Optionsknopf muss auf an stehen. Ist dies nicht der Fall, aktivieren Sie an und speichern Sie die Konfiguration (Button unten „Konfiguration speichern(1)“.


Abb. 9.1

 

 

Hinweis: War der CD/DVD-Server deaktiviert und Sie möchten ihn für alle Räume aktivieren, klicken Sie auf Aktuelle Konfiguration für alle Räume übernehmen (2).

Achtung: Hierbei werden alle vorhandenen Raumkonfigurationen des Lehrermoduls überschrieben.

 

 

Wählen Sie nun aus dem Menüpunkt Administration den Punkt Raumkonfiguration Schülermodul.
Die Maske für die Konfiguration des Schülermoduls öffnet sich. Wählen Sie unten im Auswahlfeld Raumauswahl - Raumliste den gewünschten Raum aus. Überprüfen Sie, ob im Bereich Grundkonfiguration – Allgemein das Optionsfeld für CD-Server auf aktiviert steht. Ist dies nicht der Fall, setzen Sie es auf aktiviert und klicken Sie auf Konfiguration speichern.


Abb. 9.2

 

 

Hinweis: War der CD/DVD-Server deaktiviert und Sie möchten ihn für alle Räume aktivieren, klicken Sie auf Aktuelle Konfiguration für alle Räume übernehmen. Hierbei werden allerdings alle Raumkonfigurationen des Schülermoduls überschrieben.

 

Begeben Sie sich an den Lehrerrechner und starten Sie das Lehrermodul. Um auf den CD/DVD-Server zugreifen zu können, wählen Sie Unterricht -> CD/DVD-Zugriff:


Abb. 9.3

 

Die Oberfläche des CD/DVD-Servers öffnet sich. Alle hinterlegten CDs/DVDs werden durch ein Symbol dargestellt. Auch wenn noch keine eigenen CDs eingespielt wurden, gibt es immer die LANiS-Beispiel-CD, die das Programm Total Commander enthält.

 

Miteinem Doppelklick auf das Symbol der CD/DVD oder durch Ziehen und Ablegen des entsprechenden Icons auf dem Laufwerks-Bild startet die CD/DVD:


Abb. 9.4

 

Es öffnet sich ein Fenster mit einer Auswahl der startbaren Dateien dieser CD/DVD, in unserem Beispiel ist dies die Mathetrainer.exe:


Abb. 9.5

 

Klicken Sie die startbare Datei an. Die eingelegte ISO-Datei verhält sich danach genauso wie eine physische CD (einschließlich aller anzuklickenden Buttons/ Steuerungselemente):

Abb. 9.6

 

Die CD/DVD wird durch Doppelklick auf das Laufwerksbild entfernt:



Abb. 9.7

 

 

Schüler nutzen den CD/DVD-Server auf die gleiche Weise. Der Aufruf des CD/DVD-Servers erfolgt über das Schülermodul.

Mit Aktion -> CD/DVD-Laufwerk öffnen wird die CD/DVD-Serveroberfläche geöffnet:


Abb. 9.8

 

 

Eigene Images erzeugen und einspielen

 

Möchten Sie CDs/DVDs auf dem CD/DVD-Server hinterlegen, müssen diese in einem bestimmten Format vorliegen.

Es reicht nicht, den Inhalt der CD einfach an einen bestimmten Ort zu kopieren. Die CDs müssen in ein Image überführt werden. Gängige Formate sind ISO oder NRG. Um aus einer CD ein Image zu erzeugen, benötigen Sie ein Programm, wie z.B.

-       CDBurnerXP

-       ImgBurn

Beides sind Freeware-Programme und erzeugen aus einer CD/DVD oder aus einem beliebigen Ordner ein ISO-Image.

Hinweis: Achten Sie bei der Installation darauf, dass Sie keine unerwünschten „Beigaben-Programme“ mit installieren. Wählen sie deshalb nicht die Standard-, sondern die benutzerdefinierte („customs“) Installation.

 

Das fertige ISO-Image kopieren Sie auf Ihrem Server einfach in den Ordner LANiS-CD – Images (liegt standardmäßig auf der LANiS-Partition):


Abb. 9.9

 

Dort abgelegt kann die „CD/DVD“ sofort – ohne jede weitere Konfiguration – im Schüler- bzw. Lehrermodul gestartet werden.

 

 
War dieser Artikel hilfreich? ja / nein
Artikeldetails
Artikel-ID: 310
Kategorie: SPH-Handbuch
Datum (erstellt): 18.09.2014 09:48:49
Bewertung (Stimmen): Artikelbewertung 3.1/5.0 (37)

 
« Zurück