Wissensdatenbank
Schulportal Hessen (Hessische Lehrkräfteakademie) > HelpDesk > Wissensdatenbank

Suchbegriff(e)


LANiS-LSD hängt fest (ID 1008)

Lösung

 

Problem:

Das Dienst 'LANiS_LSD' fällt im Taskmanager durch eine hohe Auslastung der CPU auf.

Der Dienst passt die 'pack.ini' nicht an das neue Format an, welches ab der Version 8 von PaedNet gilt.

 

Lösung:

  1. Versuchen Sie den Dienst in der Dienststeuerung zu beenden. Sollte sich der Dienst nicht beenden lassen, so warten Sie bitte etwa 30 Sekunden und beenden den Dienst dann im Taskmanager.
  2. Öffnen Sie im Registry-Editor unter 'Favoriten' den  Bereich 'LANiS (HKLM). Navigieren Sie zum Zweig 'LSD'. Legen Sie die Zeichenfolgt 'DEBUG' an und setzen den Inhalt auf 'TRUE'.

  1. Starten Sie im Dienstmanager den Dienst erneut. Warten Sie etwa eine Minute und laden dann das Logfile aus dem Ordner L:\System\Dienste mit dem Namen 'LANiS_LSD.Log'.
  2. Das Logfile kann unter Umständen sehr umfangreich werden. Suchen Sie mit der Suchfunktion des Editors nach dem Wort 'Error'. Beachten Sie die Lösungshinweise in den folgenden Zeilen.

 

WICHTIG: Nach der Fehleranalyse sollten Sie unbedingt den weiter oben gesetzten DEBUG-Key löschen. Wenn Sie dies vergessen werden Sie mit einem unendlich langen Logfile belohnt:-).

 

Bekannte Probleme:

Es wurde beobachtet, dass die Datei 'pack.ini' in manchen Paketen statt 1KB genau 64KB groß war und keinen Inhalt hatte. Sollte dies bei einem Ihrer Pakete der Fall sein, laden sie das Paket bitte erneut herunter. Starten Sie wie oben beschrieben den Dienst erneut.

 

 

——————————————————————————————

Zurückführende Links

Zurück zum Bereichsdokument 'SetupAD'[ID 8xx]

Zurück zum Leitdokument 'PaedNet 9'[ID 900]

Letzte Bearbeitung: 17.09.2020 - FS

 
War dieser Artikel hilfreich? ja / nein
Artikeldetails
Artikel-ID: 1008
Kategorie: Dienste
Datum (erstellt): 17.09.2020 14:00:01
Bewertung (Stimmen): Artikelbewertung 1.0/5.0 (1)

 
« Zurück